Romain-Rolland-Str. 61 • 13089 Berlin

Handy Reparatur Berlin Logo

Smartphone defekt? Rufen Sie uns an! 030 - 60 98 94 17 Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr



Smartphone defekt? Rufen Sie uns an! 030 - 60 98 94 17  Montag - Freitags  10.00 - 19.00 Uhr

Handy Reparaturservice in Berlin

Mit diesen 7 Tipps lebt Ihr Smartphone-Akku länger

Sieben Tipps, um die Lebensdauer von Smartphone – Akkus zu erhöhen

Um welches Handymodell es auch geht, ob iPhone oder Samsung – die Lebensdauer des Akkus ist von großer Bedeutung. Das gesamte Handyerlebnis hängt davon ab. Um jedoch zu gewährleisten, dass die Haltbarkeit auf ein Maximum ausgedehnt wird, bieten sich folgende sieben Hinweise an, welche auf einige Besonderheiten hinweisen.

1. Bildschirmhelligkeit anpassen

Wie auch bei TV-Geräten oder PC–Monitoren ist der mit Abstand größter Energieverbraucher das Display. Je heller dieses eingestellt ist, desto schneller entlädt sich der Akku. Wichtig ist hier zu wissen, dass der Stromverbrauch überproportional zur Helligkeitsstufe zunimmt. So kann man je nach Modell schon bis zu 50% Energie sparen, wenn man die Bildschirmhelligkeit um ein Viertel verringert.

Besonders in Innenräumen ist eine hohe Bildschirmhelligkeitsstufe eigentlich nicht notwendig, sodass sie hier auf ein Minimum reduziert werden kann. Sollte das Smartphone mit einem Lichtsensor ausgestattet sein, beispielsweise wie die neuen Samsung – Geräte oder das iPhone, ist es ratsam diesen auch zu aktivieren. Dann reguliert das Smartphone die Bildschirmhelligkeit automatisch.

2. Akku korrekt Aufladen

Die Achillesferse jedweden Smartphones ist sein Akku. Das Ladeverhalten hat hier enorme Auswirkungen auf die Lebensdauer dieser wichtigen Komponente. Bei richtigem Gebrauch kann die Lebensdauer mehrere hundert Ladezyklen umspannen. Wer eine maximale Lebensdauer erzielen möchte, sollte den Lagestand seines Smartphones stets zwischen 20 und 80 Prozent halten. Besonders beim iPhone könnte dies schwierig werden, da diese für eine eher geringe Akkukapazität bekannt sind. Allerdings warten sowohl das iPhone 8s als auch das iPhone Xr mit deutlich überdurchschnittlicher On–Screen–Zeit auf als zum Beispiel das iPhone 7. Bei Samsung–Geräten verhält sich dies ähnlich. Während ältere Samsung – Modelle, zum Beispiel das Samsung Galaxy 6S, schnell entladen waren, kommt man beim Samsung Galaxy 10s nie in Bedrängnis.

3. Apps nach Gebrauch vollständig schließen

Ein Großteil der Handnutzer schließen Apps nicht richtig, sondern verlassen diese einfach über die „Zurück–Funktion“ oder den Home-Button. Dabei bleiben die Anwendungen jedoch im Hintergrund aktiv und verbrauchen weiterhin Strom, was sich indirekt auf die Lebenszeit des Akkus auswirkt. Deshalb sollten Apps immer vollständig geschlossen werden.

4. Nicht LTE, sondern 3G

Ein besondere Tipp an jene, welche ein Mobilfunkpaket oder einen Mobilfunkvertrag mit nur geringer Datentransferrate haben: Die Deaktivierung von LTE in den Einstellungen des Smartphone spart viel Kapazität ein, weil 3G als Übertragungsstandard deutlich stromsparender ist.

5. Unnötige Verbindungen deaktivieren

Außer der Displayhelligkeit gehören auch alle möglichen Verbindungen nach außen zu den intensivsten Stromfressern. Dies trifft vor allem auf das WLAN zu. Solange diese Funktion aktiviert ist, sucht das Smartphone unablässig nach möglichen Verbindungen. Dies wirkt sich enorm auf die Lebensdauer des Akkus aus, weshalb diese Funktion nur aktiviert sein sollte, wenn eine WLAN Verbindung auch wirklich intendiert ist. Auch GPS, ANT+ und Bluetooth sollten nur im konkreten Bedarfsfall aktiviert werden.

6. Deaktivierung des haptischen Feedbacks

Haptisches Feedback wertet zwar das Nutzererlebnis auf, kostet allerdings unnötig viel Strom. Deshalb sollten all jene, die die maximale Lebensdauer ihres Akkus erreichen wollen, auf Vibrationsalarm und auf das haptische Feedback diverser Applikationen verzichten. Dies lässt sich schnell im Einstellungen – Menü des Smartphones deaktivieren.

7. Vermeidung extremer Temperaturen

Temperaturen, die 40 Grad Celsius überschreiten oder den Gefrierpunkt unterschreiten, sind für die Lebensdauer sehr abträglich. Daher sollte das Handy im Sommer eher an schattigen Plätzen, im Winter in der warmen Jackeninnentasche aufbewahrt werden.

* Alle Preisangaben verstehen sich inkl. Arbeitsaufwand, Materialkosten und 19% MwSt.

Wasserschaden Reparatur

Bei einem Wasserschaden kann nahezu jedes Bauteil an Ihrem Smartphone durch einen Kurzschluss beschädigt sein. Daher bieten wir unseren Kunden für nur 29,00* € einen Reinigungs- und Trocknungsservice für das Innenleben des defekte Smartphones an. In vielen Fällen bringt diese Maßnahme Ihr Smartphone bereits wieder zum Laufen, ohne das weitere Bauteile ausgetausch werden müssen.

Mehr als ein Bauteil defekt?

Zum Beispiel bei einem Wasserschaden kann es vorkommen, dass mehrere Bauteile defekt sind. Da Ihr Smartphone für die Reparatur aber nur einmal geöffnet werden muss, können wir unseren Kunden starke Rabatte für den Austausch mehrerer defekter Bauteile anbieten. Fragen Sie unsere Mitarbeiter nach Ihrem persönlichen Preisangebot.

Hol- & Bring-Service nur 14,99 €*

Sie müssen arbeiten und haben keine Möglichkeit Ihr defektes iPhone direkt bei uns in der Werkstatt abzugeben?
Nutzen Sie für nur 14,99 €* unseren neuen Hol- & Bring Service in Berlin. Wir holen Ihr defektes iPhone oder iPad bei Ihnen ab und bringen es Ihnen nach der Reparatur zurück.