Romain-Rolland-Str. 61 • 13089 Berlin

Smartphone defekt? Rufen Sie uns an! 030 - 60 98 94 17 Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr

Smartphone defekt? Rufen Sie uns an! 030 - 60 98 94 17 Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr

Handy Reparaturservice in Berlin

5 Tipps für längere Akku-Ausdauer beim Smartphone

Das Smartphone ist unser täglicher Bergleiter. Daher ist auch der Akku des Handys ist im Alltag großen Belastungen ausgesetzt. Er muss sowohl große Hitze, als auch große Kälte ertragen. Mit den fünf folgenden Tipps verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Akkus, egal ob Samsung Android oder iPhone.

Tipp 1: Stromfresser ausschalten

Zu den größten Stromfressern gehören Lokalisations-Funktionen wie GPS, oder die Verbindungen über WLAN und Bluetooth sowie das mobile Internet mittels UMTS und LTE. Es empfiehlt sich diese Funktionen auszuschalten, wenn sie gerade nicht benötigt werden. Wer die Wahl hat, mit mobiler Verbindung oder über WLAN mit dem Smartphone ins Netz zu gehen, sollte sich immer für das WLAN entscheiden. Dieser Zugang benötigt deutlich weniger Energie.

Tipp 2: Smartphone Apps zurückhalten

Apps verbrauchen zum einen viel Datenvolumen, und belasten zum anderen die Lebensdauer des Akkus. Jeder Smartphone Nutzer kennt die nervigen Apps, die sich über Werbeclips finanzieren und alle dies alle paar Minuten einblenden. Das Laden der Werbung auf das Samsung Android oder iPhone verbracht Energie, da das Handy aus dem Ruhezustand geweckt wird und eine Verbindung aufgebaut wird. Eine App wird sich dabei nicht sehr bemerkbar machen. Doch wenn im Hintergrund mehrere Apps laufen, wird das Auswirkungen auf die Lebensdauer des Akkus haben. Apps die häufig Daten abrufen strapazieren den Akku zusätzlich. Durch die Verlängerung der automatischen Aktualisierungsintervalle zur E-Mail Synchronisierung oder des Facebook-Messanger kann der Akku ebenfalls geschont werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Einstellung in die manuelle Synchronisierung zu ändern. Dadurch werden neue Tweets oder Mails erst dann aktualisiert, wenn die entsprechende App aufgerufen wird. Auf was die Apps zugreifen lässt sich beim iPhone in den Einstellungen, und beim Samsung Android unter den Konten anzeigen.

Tipp 3: Helligkeit des Smarthpones anpassen

Smartphones sind berühmt für ihre großen Bildschirme. In den letzten Jahren wurden diese immer größer, und auch die Auflösung hat sich immer weiter verbessert. Da ist es nur logisch, dass der Bildschirm auch der größte Energieverbrauer des Handys ist. Eine wichtige Rolle dabei spielt ist die Helligkeit des Bildschirms. Wer die Lebensdauer des Handys verlängern will, stellt die Helligkeit nur dann auf maximal, wenn es wirklich notwendig ist. Die meisten Geräte von Samsung oder iPhone verfügen über eine automatische Helligkeitsregelung, die sich der Umgebung anpasst. Diese ist oftmals jedoch zu hell eingestellt, es empfiehlt sich daher den Bildschirm manuelle abzudunkeln.

Tipp 4: Die richtige Akkupflege beim Smartphone

Lithium-Ionen-Akkus können ohne Nachlassen der Lebensdauer zwischen 1.000 und 3.000 geladen werden. Ob ein Ladezyklus von 50% auf 100% genauso effektiv ist wie einer von 0% auf 100% ist bis heute noch nicht abschließend geklärt. Der große Vorteil der Lithium-Ionen-Akkus ist, dass man sie dank des Memory-Effekts nicht erst vollständig laden und dann entladen muss. Dennoch sollte man sie nicht überladen. Es gibt mittlerweile intelligente Ladestationen, die erkennen wann der Akku des Handys voll geladen ist, und dann die Stromzufuhr abstellen. Wer die Lebensdauer verlängern möchte, sollte sein Handy nicht zu großer Hitze oder Kälte aussetzten. Geeignete Temperaturen für das Smartphone sind 0 bis 45 Grad.

Tipp 5: Vorsorgemaßnahmen

Weiß man im Vorfeld, dass man das Smartphone lange nutzen will, aber unterwegs keine Lademöglichkeit hat, sollte man vorsorgen. Bei immer weniger Handy kann man einfach einen Ersatz-Akku einsetzten. Bei einigen Modellen von Samsung ist dies jedoch mit dem geeigneten Werkzeugen und ein paar Handgriffen noch möglich. Wichtig dabei ist, dass der Ersatz-Akku aufgeladen ist. Er sollte sicher verpackt sein, und weder großer Hitze noch großer Kälte ausgesetzt werden. Beim iPhone ist der Akku meist fest verbaut. Eine Weitere Möglichkeit ist das Mitführen von Powerbanks oder Akkupacks. Diese gibt es in verschieden Größen und Leistungsstärken. Je mehr Leistung sie haben, desto größer sind die Akkupacks. Vor dem Ausflug, oder der Radtour werden diese zuhause an der Steckdose oder per USB-Anschluss geladen. Jetzt ist nur noch darauf zu achten, dass das richtige Ladekabel mitgeführt wird.

* Alle Preisangaben verstehen sich inkl. Arbeitsaufwand, Materialkosten und 19% MwSt.

Mehr als ein Bauteil defekt?

Zum Beispiel bei einem Wasserschaden kann es vorkommen, dass mehrere Bauteile defekt sind. Da Ihr Smartphone für die Reparatur aber nur einmal geöffnet werden muss, können wir unseren Kunden starke Rabatte für den Austausch mehrerer defekter Bauteile anbieten. Fragen Sie unsere Mitarbeiter nach Ihrem persönlichen Preisangebot.

Hol- & Bring-Service nur 14,99 €*

Sie müssen arbeiten und haben keine Möglichkeit Ihr defektes iPhone direkt bei uns in der Werkstatt abzugeben?
Nutzen Sie für nur 14,99 €* unseren neuen Hol- & Bring Service in Berlin. Wir holen Ihr defektes iPhone oder iPad bei Ihnen ab und bringen es Ihnen nach der Reparatur zurück.

Wasserschaden Reparatur

Bei einem Wasserschaden kann nahezu jedes Bauteil an Ihrem Smartphone durch einen Kurzschluss beschädigt sein. Daher bieten wir unseren Kunden für nur 29,00* € einen Reinigungs- und Trocknungsservice für das Innenleben des defekte Smartphones an. In vielen Fällen bringt diese Maßnahme Ihr Smartphone bereits wieder zum Laufen, ohne das weitere Bauteile ausgetausch werden müssen.