Romain-Rolland-Str. 61 • 13089 Berlin

Handy Reparatur Berlin Logo

Smartphone defekt? Rufen Sie uns an! 030 - 60 98 94 17 Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr



Smartphone defekt? Rufen Sie uns an! 030 - 60 98 94 17  Montag - Freitags  10.00 - 19.00 Uhr

Handy Reparaturservice in Berlin

7 Tipps und Tricks: Das iPhone richtig pflegen

Ein iPhone ist eine ziemlich teure Anschaffung und sollte einige Zeit halten. Um das zu gewährleisten, braucht es gute Pflege. Die meisten Smartphone Besitzer verkaufen ihr altes Gerät, wenn ein neues Modell auf den Markt kommt meist nach etwa einem Jahr. Auch damit das Gerät noch verkauft werden kann, muss es in einem guten Zustand sein.

Im Folgenden werden einige Tipps und Tricks vorgestellt, damit das Smartphone in einem guten Zustand erhalten bleibt.

1. Die Reinigung des iPhones

Einfacher Schmutz und Fingerabdrücke auf dem Touchscreen und auf der äußeren Hülle des iPhones lassen sich mit einem weichen, trockenen Tuch abwischen. Um hartnäckigen Schmutz zu entfernen, wird das Tuch vorher mit Wasser angefeuchtet. Das Tuch darf nicht zu nass sein, damit die Flüssigkeit nicht in das iPhone eindringt.

Durch ständige Berührung des Bildschirms befinden sich darauf viele Bakterien. Um diese zu entfernen, reicht Wasser nicht aus. Es sollte ein Reinigungsmittel dazu benutzt werden, das keine Laugen und Seifen enthält, die den Display beschädigen können. Die Reinigung muss regelmäßig stattfinden, da sich immer wieder neue Bakterien auf dem Bildschirm festsetzen.

Auch in die Öffnungen des Smartphones dringen Staub und Schmutz ein. Es kann dazu kommen, dass das Handy nicht mehr richtig auflädt oder dass keine Musik mehr aus dem Kopfhörer dringt. Also müssen auch die Öffnungen regelmäßig gereinigt werden. Dabei hilft ein Typenreiniger, der aus die Anschlüsse gedrückt wird. Der Schmutz bleibt darauf haften und die Öffnungen sind wieder sauber.

2. Akku vollständig entladen lassen

Wenigstens einmal im Monat sollte der Akku vollständig entladen. Das ist vorteilhaft für den Akku. Außerdem sollte er nur aufgeladen werden, wenn es tatsächlich notwendig ist. Vorzeitiges Laden und ständiges, kurzes Laden kann den Akku schädigen und seine Lebensdauer verringern. Es ist besser, ihn alle paar Tage komplett aufzuladen.

3. Staubschutz, Displayschutz und Politur

Damit es zu weniger Verschmutzungen des Smartphones kommt, werden Staubschutzhüllen eingesetzt. Auch für die Öffnungen gibt es speziellen Staubschutz. Mit diesem werden die Öffnungen verschlossen und es kann kein Staub oder Schmutz mehr hineingelangen.

Durch die Schmutzhüllen werden auch Kratzer vermieden. Auch, wenn das iPhone einmal hinfällt, ist eine Schutzhülle ein guter Schutz gegen Beschädigungen. Gegen Kratzer und Stürze hilft auch ein entsprechender Bumper. Bumper schützen allerdings nur den äußeren Rahmen des iPhones, aber nicht die Rückseite.

Da viele Schutzhüllen nur den hinteren Bereich und die Seiten des iPhones schützen, sollte zusätzlich ein Schutz für den Bildschirm verwendet werden.

Leichte Kratzer auf dem Display können meist mit einer für Handydisplays geeigneten Politur entfernt werden. Die Politur schleift die obersten Schichten des Displays ab. Sie kann andere Stellen des Handys angreifen, daher sollten die Ränder abgeklebt oder verdeckt werden und die Politur sollte vorsichtig angewendet werden.

4. Umgang mit Defekten

Wenn am Smartphone ein Defekt auftritt, sollte dieser in einer Reparaturwerkstatt behoben werden. Wenn man selbst Hand anlegt, kann bei nicht ausreichendem Fachwissen noch mehr beschädigt werden und es kann sein, dass der Garantieanspruch erlischt. Eine geeignete Reparaturwerkstatt hat alle Ersatzteile für die Reparatur des Displays oder des Akkus zur Hand. In vielen Städten gibt es Reparaturwerkstätten vor Ort. Ist dies nicht der Fall können iPhones auch zum jeweiligen Hersteller zur Reparatur eingesendet werden.

5. Was tun bei einem Wasserschaden?

Wenn das iPhone mit Wasser in Berührung kommt kann es Schaden nehmen. Vor allem Displays sind sehr empfindlich und können sogar dauerhaft beschädigt werden. Wenn das Gerät mit Wasser in Berührung kommt, sollte es sofort ausgeschaltet werden und von einem etwaigen Stromanschluss getrennt werden. Der Akku sollte sofort entfernt werden. Das Handy sollte geöffnet werden und so viele Teile, wie möglich, sollten entfernt werden. Danach sollte das Gerät wenigstens 10 Stunden lang trocknen. Dazu wird das Gerät in Reis gelegt und immer wieder einmal gewendet. Der Reis nimmt die Feuchtigkeit auf. Wenn das Handy trocken ist, kann es wieder zusammengebaut und benutzt werden.

6. Direkte Sonneneinstrahlung und auch Kälte meiden

Das Smartphone sollte nie lange direkter Sonneneinstrahlung oder anderer Hitze ausgesetzt werden. Vor allem im Auto besteht die Gefahr, dass das Handy hinter der Windschutzscheibe in der Sonne liegt.

Auch Kälte schadet dem Handy. Der Akku kann sich sehr schnell entladen und das Display könnte brechen. Bei Kälte sollte das Handy in einer schützenden, warmen Hülle bei sich getragen werden. Und auch bei Minusgraden ist das Handy im Auto nicht gut aufgehoben.

7. Die Helligkeit des Displays verringern

Wenn die Helligkeit des Displays verringert wird, wird erstens das Display geschützt und auch der Verbrauch des Akkus wird verringert.

Wenn diese Tipps und Tricks befolgt werden, sollte das Smartphone in einem guten Zustand bleiben und eine lange Lebensdauer haben.

* Alle Preisangaben verstehen sich inkl. Arbeitsaufwand, Materialkosten und 19% MwSt.

Wasserschaden Reparatur

Bei einem Wasserschaden kann nahezu jedes Bauteil an Ihrem Smartphone durch einen Kurzschluss beschädigt sein. Daher bieten wir unseren Kunden für nur 29,00* € einen Reinigungs- und Trocknungsservice für das Innenleben des defekte Smartphones an. In vielen Fällen bringt diese Maßnahme Ihr Smartphone bereits wieder zum Laufen, ohne das weitere Bauteile ausgetausch werden müssen.

Mehr als ein Bauteil defekt?

Zum Beispiel bei einem Wasserschaden kann es vorkommen, dass mehrere Bauteile defekt sind. Da Ihr Smartphone für die Reparatur aber nur einmal geöffnet werden muss, können wir unseren Kunden starke Rabatte für den Austausch mehrerer defekter Bauteile anbieten. Fragen Sie unsere Mitarbeiter nach Ihrem persönlichen Preisangebot.

Hol- & Bring-Service nur 14,99 €*

Sie müssen arbeiten und haben keine Möglichkeit Ihr defektes iPhone direkt bei uns in der Werkstatt abzugeben?
Nutzen Sie für nur 14,99 €* unseren neuen Hol- & Bring Service in Berlin. Wir holen Ihr defektes iPhone oder iPad bei Ihnen ab und bringen es Ihnen nach der Reparatur zurück.